© Dur-Mix 2018
Dur-Mix Home Über Dur-Mix Dur-Mix für's Ohr Aktuelles Galerie Kontakt

Alt Sax

Regula Flori

  Nach Toni und Leo gehöre ich auch schon zu den “Dienstältesten“ bei Dur-Mix.  Mein Mädchentraum war eigentlich Gitarre zu spielen. In einer eher der Klassischen Musik frönenden Familie fand dieser Wunsch keinen Anklang. So begann meine  Musikkarriere  mit dem damals üblichen Blasinstrumentparcour. Ich lernte Sopranflöte, Altflöte und schliesslich Querflöte. Ein tolles Jahr durfte ich im Jugendblasorchester Luzern mitspielen, das damals noch unter dem Namen Knabenmusik bekannt war. Mit 16 zog es mich für ein Jahr ins Tessin und der „Speuzchnebel“ verschwand sehr zum Leidwesen meiner Eltern in der Versenkung. Viele Jahre später suchte ich einen Ausgleich zu meiner damaligen Tätigkeit als Hausfrau. Eine Nachbarin schleppte mich mitsamt meiner Querflöte in die Musikgesellschaft unseres Dorfes. 10 Jahre lang erlebte ich dort Hochs und Tiefs. Inzwischen war nicht mehr das Gitarre spielen lernen ein Wunschtraum. Ich war fasziniert vom warmen Ton des Saxophons. Als in besagter Blasmusik das Saxophonregister Verstärkung suchte, zeigte mir eine Kollegin wie man dieses Instrument spielt. Seither wartet meine Flöte geduldig in der Versenkung. Wie schon erwähnt war nach 10 Jahren wieder Zeit für eine Veränderung. Durch ein Zeitungsinserat landete ich bei den Durmixlern. Das Solieren und Improvisieren überlasse ich meinen drei Kollegen im Register. Ich spiele die 2. Stimme mit meinem Es-Alto Saxophon und bin eher für den präzisen Takt verantwortlich. (Blasmusik lässt grüssen!)
Die Musik ist für mich ein wichtiger Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit. Ich hoffe, dass wir mit unserer Musik noch viele Menschen begeistern können.

Regula